In einem meiner vorherigen Blogbeiträge habe ich ja schon beschrieben, wie man den Google Assistant auf einem Galaxy S7 aktiviert. Der nächste Schritt ist nun das Smarthome per Sprache über den Google Assistant zu steuern.

Leider bringt der Google Assistant derzeit noch keine Unterstützung für die Smarthome-Integration mit, daher muss man hier etwas tricksen. Ich habe mich für die (derzeitige) Integration für If this then that (IFTTT) entschieden. Theoretisch sollte das recht einfach gehen, denn man wählt ein eintretendes Ereignis und bestimmt dann, welche Aktion ausgelöst werden soll. Hier gibt es zig verschiedne vorgefertigte Aktionen, es sollte also auch für euch etwas dabei sein. Ich entschied mich für die Aktion, eine bestimmte Lichtszene der Philips Hue abzuspielen, wenn ich einen bestimmten Befehl über den Google Assistant erteile.

Die Ernüchterung

Ich tüftelte hier stundenlang herum und habe letztendlich feststellen müssen, dass es nicht funktioniert. Nach längerer Recherche fand ich im Internet Hinweise darauf, dass es wohl an einem Update der Firmware für die Philips Hue Bridge lag (oder liegen könnte).

Die Lösung

Nach weiterer Recherche habe ich herausgefunden, dass der Google Assistant eine Funktion namens “Home Control” besitzt. Leider derzeit noch nicht auf allen Smartphones in Deutschland. Also heißt meine derzeitige und hoffentlich nur kurze temporäre Lösung mal wiede warten… 🙁

Ich werde natürlich berichten sobald ich hier weiter bin. 🙂

Viel Spaß in euerm smarten zu Hause.
Christian

 

Smarthome mit dem Google Assitant steuern